Barça-Co: "Brauchten einen Weltklassespieler wie Robert Lewandowski"

23.07.2022 um 09:16 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
robert lewandowski
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Oscar Hernandez stand beim FC Barcelona zum ersten Mal im Rampenlicht. Weil Xavi Hernandez aufgrund von Problemen bei der Einreise in die USA nicht dabei sein konnte, managte Hernandez alles rund um das Testspiel gegen Inter Miami (6:0).

Neuzugang Robert Lewandowski kam noch nicht zum Einsatz, der Transfer war erst nach der Partie offiziell bekanntgegeben worden. Hernandez kann es aber offensichtlich kaum erwarten, mit dem amtierenden Weltfußballer zusammenzuarbeiten.

"Mit seiner Ankunft machen wir einen sehr großen Qualitätssprung, denn er ist ein Spitzenspieler auf Weltniveau", sagte Hernandez über Lewandowski. "Der Verein hat große Anstrengungen unternommen, aber wir brauchten einen Referenzspieler in der Spitze. Außerdem ist er ein Spieler mit viel Engagement. Für Xavi und den Trainerstab ist es ein Segen, so viele Stürmer zu haben, denn der Wettbewerb wird die Mannschaft wachsen lassen."

Barça zahlt bis zu 50 Millionen Euro für Lewandowski, der im Camp Nou einen bis 2026 datierten Vierjahresvertrag unterschrieb und über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 500 Millionen Euro verfügt.

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG