Anzeige

FC Barcelona :Barça-Coach Valverde erklärt, wie es zur Trennung von Gerard Deulofeu kam

gerard deulofeu 2018 10
Foto: /
Anzeige

Mit großen Erwartungen holte Barça Deulofeu in der vergangenen Sommer-Transferperiode heim ins Camp Nou, schließlich hatte er beim AC Mailand überzeugt und sich bis in den Kader von Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui gespielt.

Barça nutzte seine 12 Millionen Euro schwere Rückkaufklausel und holte Deulofeu zurück nach Katalonien. Seine Bilanz: 18 Spiele, 2 Tore und 3 Vorlagen. Ausbaufähig für einen Offensivakteur.

Barcelona gab sein Eigengewächs nun auf Leihbasis zum FC Watford ab und hofft auf gute Leistungen des Rechtsaußen in der Premier League. Ernesto Valverde sprach nun über Deulofeus Aus.

"Er war aufgeregt, als er zurückkam. Und wir waren froh, ihn zurück zu haben. Er hat einige Chancen erhalten, aber die Dinge sind nicht so gelaufen, wie wir es gerne gehabt hätten", sagte der Chefcoach laut dem Fachblatt SPORT.

Diese Dinge würden nun einmal passieren, so Valverde weiter: "Ich habe mit ihm gesprochen und wir beide dachten, es wäre das Beste, etwas anderes auszuprobieren."

Schließlich hab Deulofeu individuelle Ziele für die kommenden Monate: "Wir sind uns einig, dass es am besten ist, regelmäßig Fußball zu spielen, vor allem mit einer Weltmeisterschaft in diesem Sommer. Er hat die Chance dabei zu sein."

Bei Barça waren Deulofeus Aussichten auf Spielpraxis durch die Verpflichtung von Philippe Coutinho weiter gesunken. Zudem steht der aktuell verletze Ousmane Dembele noch in der Warteschleife.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige