FC Barcelona :Barça zu harmlos! Xavi: "… dann würden wir von einem tollen Spiel sprechen"

imago xavi hernandez 241121
Foto: Agencia EFE / imago images
Werbung

"Hätten wir ein Tor geschossen, würden wir von einem tollen Spiel sprechen", konstatierte Xavi Hernandez später bei Movistar. Hat der FC Barcelona aber nicht, trotz drückender Überlegenheit gegen Benfica Lissabon. Zwei Tore in fünf Spielen, darunter ein Elfmeter, in der Champions League sind schlicht zu wenig für die traditionell hohen Ansprüche der Azulgrana.

"Ich denke, wir waren überlegen, so wollten wir das auch", ist Xavi grundsätzlich zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft. Am letzten Spieltag der Gruppe E kommt es also zum Showdown beim FC Bayern. Also das, was Barça unbedingt verhindert wollte. "Wir haben noch ein Spiel vor uns und müssen nach München fahren, um zu gewinnen." Benfica spielt derweil gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht Dynamo Kiew.

Hintergrund

Xavi lobte das Spiel seiner Mannschaft. Es sei so, wie man auftreten wolle. Der neue Barça-Trainer fordert seine Spieler gleichwohl auf, im Strafraum nicht zu viel nachzudenken. "Ihr müsst schießen, ihr müsst es versuchen", appelliert Xavi. Man müsse eher das Selbstvertrauen der vorhandenen Spieler stärken anstatt an Transfers im Winter zu denken.

Video zum Thema