FC Barcelona :Barça erzielt Einigung mit Adrien Rabiot - Ablösepoker beginnt

adrien rabiot layvin kurzawa
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Der französische Mittelfeldakteur, der von Didier Deschamps nicht in den endgültigen WM-Kader berufen wurde, wird seit Wochen mit den Katalanen in Verbindung gebracht.

In der vergangenen Woche sollen Generalmanager Pep Segura und Sportdirektor Eric Abidal nach Paris gereist sein, um mit PSG über einen Transfer des 23-Jährigen zu sprechen.

Zudem hatte die französische Zeitung FRANCE FOOTBALL berichtet, Abidal habe sich mit der Familie Rabiots getroffen.

Das Fachblatt SPORT berichtet nun, dass die Blaugrana sich persönlich mit dem PSG-Star auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben.

Nun muss noch die Ablöse mit PSG verhandelt werden. Für 40 Millionen Euro sollen die Franzosen verkaufsbereit sein. Rabiots Marktwert wird von TRANSFERMARKT mit 50 Millionen Euro beziffert.

Hintergrund


Präsident Nasser Al-Khelaifi soll allerdings noch hoffen, dass sein Eigengewächs den 2019 auslaufenden Vertrag im Parc des Princes verlängert.

Barça haben in diesem Sommer zwei Mittelfeldspieler (Iniesta, Paulinho) verlassen. Weitere sollen folgen (Andre Gomes, Rafael Alcantara).

In dem brasilianischen Shooting-Star Arthur Melo (21) wurde bisher eine neue Kraft fürs Mittelfeld verpflichtet.