Barça erzielt Einigung mit Marcos Alonso

31.05.2022 um 14:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marcos alonso
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Marcos Alonso (31) und der FC Barcelona – lange dürfte es nicht mehr dauern, bis der Deal unter Dach und Fach ist. Nach Informationen des spanischen Onlineauftritts Relevo ist zumindest zwischen Alonso und Barça alles geklärt.

Schon vor einigen Wochen war davon die Rede, dass sich der Außenverteidiger des FC Chelsea unbedingt nach Barcelona verändern möchte. Einer der Hauptgründe dafür ist der dort angestellte Trainer Xavi Hernandez.

Nun müssen sich die involvierten Klubs daran machen, eine für Barça stemmbare Lösung herauszuarbeiten. Alonsos Vertrag im blauen Bezirk Londons ist noch bis 2023 datiert, so dass in jedem Fall eine Ablöse vonnöten ist.

Hoch darf diese definitiv nicht ausfallen, denn Barça kann aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten keine hohe Summe zahlen. Nachdem der Chelsea-Verkauf offiziell bestätigt worden ist, wird in der Causa Alonso mit einem schnellen Verhandlungsfortschritt gerechnet.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Relevo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG