Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

FC Barcelona:Barça-Festtage: Messi holt deutsche Legende ein, Paulinho trifft weiter

  • Tobias Krentscher Montag, 08.01.2018

Beim FC Barcelona läuft es derzeit wie geschmiert. Nach der Genesung und dem Comeback von Ousmane Dembele gab Barcelona am Wochenende die Verpflichtung von Wunschspieler Philippe Coutinho bekannt. Auch sportlich gibt es nichts zu meckern.

Werbung

Außenseiter Levante war im Camp Nou wie erwartet kein ernsthafter Gegner für die Katalanen. Früh zeigte Leo Messi, wer Herr im Hause ist.

Der fünffache Weltfußballer traf nach Doppelpass mit Jordi Alba akrobatisch zur Führung (12.). Ein durchaus besonderer Treffer für La Pulga.

Es war das 365. Ligator im 400. Ligaspiel von Messi für Barça, damit holte der Argentinier den wohl besten deutschen Stürmer der Geschichte, Gerd Müller, ein.

Der "Bomber der Nation", einst mit Bayern München dreimal Champions-League-Sieger, ist mit  365 Treffern Rekord-Torjäger der Bundesliga.

Nach Messis Führungstreffer erhöhte Luis Suarez (38.) per Traumtor in die linke Torecke. Für den Endstand sorgte dann Paulinho (93.), der wieder einmal seine Kritiker Schweigen strafte.

Der zu Saisonbeginn noch verspottete Neuzugang aus der Chinese Super League traf bereits zum siebten Mal in dieser LaLiga-Saison und hat damit häufiger getroffen als Karim Benzema (2) und Cristiano Ronaldo (4) zusammen.

Ohne Torerfolg blieb Arnaiz (22). Der im Pokal so treffsichere Barça-B-Stürmer (drei Tore bei drei Versuchen) gab sein Liga-Debüt, durfte in der 86. Spielminute für Sergi Roberto rein.

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen