Barça findet billigere Variante zu Cesar Azpilicueta

31.07.2022 um 14:43 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
johan mojica
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Trotz der Finanzhebel kann und will der FC Barcelona nicht jeden Transfer stemmen. Die sportliche Führung will sich nun um die Neubesetzung der Außenverteidiger-Positionen kümmern. Cesar Azpilicueta vom FC Chelsea ist die Wunschoption für die linke Seite.

In den letzten Wochen ging es in den Verhandlungen um den 32-Jährigen aber nicht wirklich voran, so dass sich Barça mit Alternativen beschäftigt. Da auch Javi Galan vom Ligakonkurrenten Celta Vigo mit seiner Ausstiegsklausel von 18 Millionen Euro zu teuer ist, hat Barça laut Mundo Deportivo bei Johan Mojica vorgesprochen.

Der 29 Jahre alte Kolumbianer ist noch bis 2024 an den FC Elche gebunden, kann aber für vergleichsweise günstige 5,5 Millionen Euro die Seiten wechseln. Mojica gilt als einer der besten Linksverteidiger des spanischen Fußballoberhauses, steht aber auch bei Atletico Madrid sowie dem FC Sevilla auf dem Zettel.

Mojica spielte in LaLiga schon für Rayo Vallecano und den FC Girona und sammelte auch bei Atalanta Bergamo in der Serie A Spielpraxis. Er zeichnet sich durch seine Laufbereitschaft auf dem Flügel und durch seine Erfahrung aus.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG