Barça-Gerücht um Achraf Hakimi schnell widerlegt

19.08.2022 um 11:39 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty achraf hakimi 22081909
Foto: / Getty Images

Achraf Hakimi wird unter keinen Umständen in diesem Sommer beim FC Barcelona landen. Laut dem Journalisten Dani Gil hat es nicht mal eine Kontaktaufnahme oder Ähnliches in diese Richtung gegeben. Hakimi wird Paris Saint-Germain nicht verlassen.

Zu solch einem medialen Dementi musste es überhaupt kommen, weil am Donnerstag verbreitet wurde, dass Hakimi ein Thema bei Barça sei. El Chiringuito de Jugones berichtete von einer Ausleihe inklusive Kaufoption. Barça sucht bekanntermaßen noch nach einem weiteren Rechtsverteidiger.

PSG holte den 23-Jährigen erst im vorigen Sommer und zahlte über 65 Millionen Euro Ablöse. Hakimi spielte in seiner ersten Saison an der Seine nicht groß auf, war aber gesetzter Stammspieler. Wie auch unter dem neuen Trainer.

FC Barcelona

In seiner 3-5-2-Formation plant der neu engagierte Coach Christophe Galtier Hakimi fest ein. Der marokkanische Nationalspieler stand deshalb auch in allen drei Pflichtpartien in der Startelf.

Verwendete Quellen: Dani Gil
Auch interessant