Primera Division "Sehr interessant": Barça guckt sich Sadio Mane und Gabriel Jesus aus

getty sadio mane 22050926
Foto: / Getty Images

Sadio Mane und Gabriel Jesus wecken beim FC Barcelona offenbar grundsätzliches Interesse. Das verrät der Barça-nahe Journalist Toni Juanmarti im Gespräch mit Reshad Rahman. Demnach wird das Duo als "sehr interessant" betrachtet, vor allem Mane soll im Fokus der Blaugrana stehen.

Beide Akteure bringen einige Überschneidungen mit. Mane und Gabriel Jesus können offensiv auf fast allen Positionen eingesetzt werden, die Verträge beim FC Liverpool respektive bei Manchester City laufen 2023 aus. Mehr als beobachten wird Barça die Situationen allerdings nicht.

FC Barcelona

Mane und Gabriel Jesus verdienen derart viel Geld in der Premier League, dass es einem finanziell arg angeschlagenen Klub wie Barcelona kaum möglich sein dürfte, einen Transfer zu realisieren. Zumal aufgrund der noch ein Jahr gültigen Verträge auch noch eine Ablöse fällig wäre.

Liverpool möchte Mane ohnehin gerne halten und die Zusammenarbeit verlängern. Die Reds und der 30-Jährige müssen sich aber erst noch über das kommende Gehalt einig werden. Sollte das geklärt sein, dürfte die Verlängerung zum Selbstläufer werden.

Bei Gabriel Jesus ist der Fall etwas anders gelagert. Erling Haaland wird ab der kommenden Saison sehr wahrscheinlich für die Skyblues stürmen, was Gabriel Jesus' Einsatzchancen noch mal verringern werden. Dennoch will Trainer Pep Guardiola den 25-Jährigen wohl nicht abgeben.