Barça hat keine Angebote für Riqui Puig, Umtiti und Mingueza vorliegen

11.07.2022 um 21:03 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
samuel umtiti
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nach Informationen der Sportzeitung Mundo Deportivo lagen dem FC Barcelona am Montagvormittag keine offiziellen Angebote für die beiden Innenverteidiger und den Mittelfeldspieler vor.

Bei Umtiti stand zwischenzeitlich ein Wechsel in die Ligue 1 zu Stade Rennes im Raum, Zweifel an der Fitness des Weltmeisters von 2018 sorgt allerdings dafür, dass die Pläne von Trainer Bruno Genesio nicht weiter verfolgt wurden.

Riqui Puig wurde dem Vernehmen nach dem AC Florenz und dem FC Porto angeboten, beide Vereine winkten ab. "Wir haben kein Interesse", erklärte Fiorentina-Sportdirektor Daniele Prade auf Puig angesprochen.

Mingueza hingegen hat einen konkreten Verehrer, der italienische Erstligaaufsteiger AC Monza ist aber nicht bereit Barcelonas Ablöseforderung zu erfüllen. Fünf Millionen Euro fordern die Katalanen laut MD. Grundsätzliches Interesse am Barça-Eigengewächs bekunden Getafe, Valladolid, Celta, Mallorca und Elche, Angebote der Ligakonkurrenten liegen Barça aber offenbar nicht vor.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG