FC Barcelona Barça hat Plan B zu Nicolas Tagliafico

nicolas tagliafico 2021 1
Foto: Celso Pupo Rodrigues / Dreamstime.com

Xavi Hernandez hat bei der Vereinsführung des FC Barcelona den Wunsch vorgetragen, sich um einen Linksverteidiger zu bemühen. Das Werben um Nicolas Tagliafico von Ajax Amsterdam gestaltet sich jedoch kompliziert. Barça plant eine Leihe plus Kaufoption, was in der Grachtenstadt bislang nicht auf Zustimmung stößt.

Die Abteilung Kaderplanung setzt sich deshalb mit Alternativen auseinander. Die Mundo Deportivo nennt Alejandro Grimaldo von Benfica Lissabon als weiteren Kandidaten für die Position des Linksverteidigers. Der fühlt sich den Azulgrana noch immer tief verbunden.

"Barcelona war immer meine Heimat, weshalb ich die Tür nie verschließen werde", sagte Grimaldo ihm Rahmen der Spiele in der Champions League zwischen Barça und Benfica. "Ich werde es nicht leugnen, ich werde den Klub immer in meinem Herzen tragen. Ich bin dort aufgewachsen und es war einer meiner Träume, seit ich ein Kind war."

FC Barcelona

Grimaldo stammt gebürtig aus Valencia, wechselte aber schon sehr früh in die berühmte Nachwuchsschmiede La Masia. Zum Profi hat es dann allerdings nicht gereicht. Umso erfolgreicher ist Grimaldo nun bei Benfica, wo er unumstrittener Leistungsträger ist.

Konkreter Natur ist das Werben um den 26-Jährigen allerdings nicht, schreibt die Mundo Deportivo, der zufolge Tagliafico in Kataloniens Metropole noch immer die erste Wahl ist.