FC Barcelona :Barça holt Informationen über Anthony Martial ein

anthony martial manchester united 3
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der FC Barcelona durchkämmt den Markt nach einem neuen Stürmer. In den Überlegungen der Verantwortlichen spielt offenbar auch Anthony Martial eine Rolle. Davon berichtet zumindest die katalanische Tageszeitung Ara.

Vor Kurzem war Mateu Alemany auf Gesprächsreise unterwegs und soll dort unter anderem Station bei Manchester City gemacht haben. Bei den Citizens stehen mit Raheem Sterling und Ferran Torres zwei Spieler unter Vertrag, die es Barça angetan haben sollen. Torres soll sich mit den Azulgrana sogar schon über einen Januarwechsel einig sein.

Hintergrund

Die dramatische Finanzsituation, in der sich Barça befindet, macht es jedoch schwierig, Transfers einzufädeln. Alemany soll indes bei Manchester United persönlich nachgefragt haben, wie es um Martials Situation im Theatre of Dreams steht.

Der Franzose kommt nach den Verpflichtungen von Cristiano Ronaldo und Jadon Sancho erst auf zwei Startelfeinsätze in der Premier League und insgesamt lediglich 357 Minuten in neun Pflichtspielen.

Martial befindet sich schon lange in der Barça-Kartei. Schon 2015 wollte man den heute 25-Jährigen holen, der sich dann aber für einen Wechsel nach Manchester entschied. Martials Vertrag läuft noch bis 2024.

Video zum Thema