FC Barcelona :Barça-Interesse an Raheem Sterling: Ausgerechnet Pep Guardiola öffnet die Tür

raheem sterling 2021 1
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Die Dringlichkeit, sich mit einem neuen Stürmer zu verstärken, sieht der FC Barcelona aufgrund der aktuellen Situation mehr denn je. Sportdirektor Mateu Alemany war schon im Sommer in England unterwegs, um bei Manchester City die Möglichkeiten eines Wechsels von Raheem Sterling abzuklopfen. Vergebens.

Ein halbes Jahr später könnte sich in Sachen Transfer aber etwas Ernsthafteres ergeben. "Wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber wenn Barcelona an einem unserer Spieler interessiert ist, bin ich überzeugt, dass…", stockte ManCity-Trainer Pep Guardiola am Rande eines Golf-Charityturniers kurz, um dann auszuführen: "Barcelona ist immer noch ein attraktiver Verein, mehr als attraktiv. Die Stadt, der Klub, die Geschichte: das ist für Trainer und für Spieler immer sehr verlockend."

Hintergrund

Sollte Barça an seinem seiner Spieler interessiert sein, so Guardiola weiter, "werden sie die Maschinerie in Gang setzen. Barcelona kann wohl oder übel tun, was sie wollen". Das stimmt nicht so ganz, vor allem aus finanzieller Sicht. Die Attraktivität eines Wechsels ins Camp Nou ist aber weiterhin unbestritten.

Sterling sitzt den Großteil der bisherigen Saison auf der Bank und kommt nur auf drei Startelfeinsätze in der Premier League. Der 26-Jährige bangt um seinen Platz in der englischen Nationalmannschaft und gleichbedeutend um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar.

Video zum Thema