Primera Division Barça-Interesse schmeichelt Angelo Gabriel

imago angelo gabriel 020322
Foto: Fotoarena / imago images

Angelo Gabriel soll es auf die Liste potenzieller Neuzugänge des FC Barcelona geschafft haben. Jeder ambitionierte Fußballer der Welt träumt davon, von einem traditionsreichen Großklub wie den Blaugrana umworben zu werden. Auch Angelo fühlt sich geehrt.

"Es ist klar, dass ich glücklich bin, denn Barcelona beobachtet mich, ebenso wie die anderen großen Klubs in Europa", äußert sich Angelo gegenüber der Sport zum großen Rummel um seine Person. "Ich muss aber daran denken, weiterhin beim FC Santos glücklich zu sein, denn ich bin sehr stolz darauf, hier zu sein und für diesen Verein zu spielen, den ich liebe und der mir alles gegeben hat."

Angelo kommt meist auf der rechten offensiven Außenbahn zum Einsatz und unterzeichnete im Dezember vergangenen Jahres einen bis 2024 datierten Profivertrag. In diesem wurde festgehalten, dass der FC Barcelona ein Vorkaufsrecht auf den 17-Jährigen besitzt, das bei 35 Millionen Euro liegt. Der brasilianische Nachwuchsnationalspieler besinnt sich aber und will sich auf seine sportlichen Vorstellungen konzentrieren.

FC Barcelona

"Da Barça das Vorkaufsrecht hat, muss ich nur Fußball spielen, ich muss mich nicht darum kümmern", so Angelo, der alles seinen Eltern, seiner Agentin Marisa sowie Santos überlasse. "Natürlich möchte ich in Europa spielen und meinen Traum, für die Selecao zu spielen und an der Weltmeisterschaft teilzunehmen, verwirklichen." Zuerst wolle er aber Fußstapfen bei seinem Ausbildungsverein hinterlassen.