Barça-Kandidat Marcos Alonso: "Gesagt, dass ich gerne gehen würde"

08.06.2022 um 14:22 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty marcos alonso 22060831
Foto: / Getty Images

Marcos Alonso (31) kann sich sehr gut vorstellen, seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Spanien zu verlagern. Mit dieser Idee ist er scheinbar bereits beim FC Chelsea vorstellig geworden.

"Ich habe noch ein Jahr Vertragslaufzeit. Ich habe bereits gesagt, dass ich gerne gehen würde, aber letztendlich hängt es nicht nur von mir ab", sagt Alonso beim spanischen Radiosender Onda Cero. "Es ist klar, dass der Wunsch, eines Tages in Spanien zu spielen, da ist."

Alonso bekam das fußballerische Einmaleins in der Jugendabteilung von Real Madrid beigebracht und spielt seit inzwischen sechs Jahren für den FC Chelsea. Das Londoner Ensemble könnte er in Richtung des FC Barcelona verlassen.

FC Barcelona

Relevo hatte vor gut einer Woche bereits darüber berichtet, dass sich Barça und Alonso einig seien. Nachdem der Chelsea-Verkauf über die Bühne gegangen ist, dürfte sich auch Alonsos Zukunft so schnell wie möglich klären.

Verwendete Quellen: Onda Cero
Auch interessant