FC Barcelona Barça knausert bei Adama Traore – freie Bahn für die Spurs?

imago adama traore 230322
Foto: Alterphotos / imago images

Im Januartransferfenster galt Tottenham Hotspur neben dem FC Barcelona als wahrscheinlichster Abnehmer von Adama Traore. Der Iberer erteilte aus alter Verbundenheit schließlich den Blaugrana den Zuschlag.

Die Spurs könnten die Fährte des muskelbepackten Flügelstürmers in Kürze erneut aufnehmen, berichtet der britische Express. Hintergrund ist die schwierige finanzielle Situation, in der sich Barça befindet. Der Schuldenberg von über einer Milliarde Euro wird den stolzen katalanischen Klub noch einige Zeit beschäftigen.

Die Sport hatte am Montag berichtet, dass sich Barça einen Traore-Kauf unter den aktuellen Gegebenheiten nicht leisten könne. Im Januar war im Zuge des Leihgeschäfts mit den Wolverhampton Wanderers eine Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro ausgehandelt worden.

FC Barcelona

Traore hatte nach seiner Rückkehr ins Camp Nou mit zwei Vorlagen in seinen ersten beiden Einsätzen einen hervorragenden Start. Inzwischen muss der 26-Jährige allerdings Ousmane Dembele weichen, der sich im Moment in einer hervorragenden Form befindet.