Barça lehnte Weltmeister Angel Di Maria ab

20.12.2022 um 21:57 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
angel di maria
Passe bei Barça nicht ins Konzept: Angel Di Maria - Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona hat darauf verzichtet, den ablösefreien Angel Di Maria unter Vertrag zu nehmen. Wie die Mundo Deportivo berichtet, ist der 34-Jährige im Mai aus eigenen Stücken auf die Blaugrana zugekommen und hat sich dort angeboten.

Trainer Xavi Hernandez soll schon seinen Segen gegeben haben, da er Di Maria für einen Spieler hält, der den Unterschied ausmachen kann. Barça wollte letzten Endes seine Kaderstruktur allerdings unberührt lassen, hinzu kam Di Marias hohes Alters.

In der Nachbetrachtung lässt sich feststellen, dass es Barça also verpasst hat, mit Di Maria einen späteren Weltmeister unter Vertrag zu nehmen – und das auch noch zum Nulltarif. Di Maria stand bei der WM viermal in der Startelf und war mit einem Tor und einer Vorlage im Finale am Titel beteiligt.

Statt Barça erhielt Di Maria im Juli dieses Jahres einen Einjahresvertrag bei Juventus Turin. Zuvor war geregelt worden, dass er seinen auslaufenden Kontrakt bei Paris Saint-Germain nicht verlängert. Aufgrund des angestrebten großen Umbruchs im Piemont soll Di Maria nun wieder auf der Streichliste gelandet sein.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo