Philippe Coutinho will für Aston Villa auf Gehalt verzichten

30.03.2022 um 09:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
coutinho
Foto: Asatur Yesayants / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Sieben Torbeteiligungen in den ersten zehn Spielen zeugen davon, dass Philippe Coutinho bei Aston Villa seine neue Wohlfühloase gefunden hat. Um das fortzuführen, ist er angeblich dazu bereit, künftig auf einen Teil seiner Gage zu verzichten. Darüber berichtet der Journalist Ekrem Konur.

Steven Gerrard und Co. hatten in der Vergangenheit keinen Hehl daraus gemacht, gerne über die laufende Saison hinaus mit Coutinho zusammenarbeiten zu wollen. Hierfür gilt es aber noch einige Dinge zu klären. Nicht nur wie der 29-Jährige in Zukunft bezahlt werden soll, sondern auch wie die Kaufoption über 40 Millionen Euro finanziert werden kann.

Vor wenigen Tagen hatte Coutinho durchsickern lassen, dass seine Zeit im Camp Nou zu Ende geht: "Barça? Es ist schwer zu sagen, was nicht geklappt hat. Ich hatte dort gute Momente, aber der Ablauf und die Art und Weise, wie ich mich verhalten habe, waren Faktoren, die anders hätten sein können. Es war Zeit, weiterzuziehen."

Barça hätte seinen feinen Techniker am liebsten schon vor über einem Jahr abgegeben, fand aufgrund der hohen Gehaltszahlen allerdings keinen Abnehmer. Coutinho soll rund 23 Millionen Euro brutto verdienen, sein Vertrag ist noch bis 2023 gültig.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Ekrem Konur
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG