Barça-Matchwinner Pedri bescheiden: "Wir sind alle Anführer"

04.04.2022 um 08:07 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
pedri
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Im europäischen Topfußball ist es selten, dass ein 19-Jähriger eine derart wichtige Rolle spielt. Beim FC Barcelona sind sie deshalb heilfroh, dass Pedri nach seiner langen Verletzungspause wieder auf altes Niveau zurückgekehrt ist und der Mannschaft wichtige Dienste verrichtet.

So mal wieder geschehen am Sonntagabend im Spitzenspiel gegen den FC Sevilla, in dem Pedri durch seinen entscheidenden Treffer zum 1:0 Barça auf den 2. Tabellenplatz schoss. Der Youngster ist längst einer der Führungsspieler im Camp Nou, gibt sich ob seiner Rolle aber dennoch bescheiden.

"Wir sind alle Anführer. Wir sind eine Gruppe und die Dinge laufen gut. Wir freuen uns über den Sieg und über den zweiten Platz", sagte Pedri nach dem Spielende voller Demut gegenüber Movistar+. Dank dem Senkrechtstarter ist die Generalprobe vor dem Hinspiel im Viertelfinale der Europa League gegen Eintracht Frankfurt (Donnerstag, 21 Uhr) geglückt.

Fast 80.000 Zuschauer waren im Camp Nou anwesend. Der Großteil huldigte dem Matchwinner, der sich von der Liebe, die ihm seit seiner Ankunft entgegenkommt, überwältigt fühlt: "Es war verrückt. Vom ersten Tag an haben sie mich sehr gut aufgenommen und ich fühle mich geliebt. Sie haben es verdient, denn sie sind die besten Fans, die es gibt."

Weiterlesen nach dem Video

Kann Barça Real Madrid noch einholen?

Ob es im LaLiga-Titelrennen noch mal spannend wird, hängt an Real Madrid. Barças Rückstand auf den Tabellenführer beträgt bei einem Spiel weniger satte zwölf Punkte. Acht Spieltage sind noch zum Absolvieren ausstehend.

"Wir wissen, dass es schwierig ist, aber wir sind Barça und müssen um den ersten Platz kämpfen", sagte Pedri und fügte an: "Madrid kämpft auch, und wir werden sehen, ob sie einen Fehler machen." Im letzten Clasico hatte Barça mit dem spektakulären 4:0 seine Titelambitionen jedenfalls eindrucksvoll untermauert.

Verwendete Quellen: Movistar+
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG