Barça nimmt Abstand von Alberto Moleiro

16.12.2021 um 10:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago alberto moleiro
Foto: Marca / imago images
Weiterlesen nach dem Video

Der FC Barcelona beschäftigt sich nicht mehr mit einem potenziellen Transfer von Alberto Moleiro (18). Wie die Mundo Deportivo berichtet, ist vor allem der Faktor entscheidend, dass sich die Ablöseforderung des besitzenden UD Las Palmas drastisch erhöht hat.

Da Moleiro inzwischen fest im Kader des Profiteams integriert ist, steigt die Ausstiegsklausel mit Übertritt ins neue Jahr auf 30 Millionen Euro. Barça soll die Ansicht vertreten, dass es nicht die richtige Zeit ist, um derart hohe Investitionen für die zweite Mannschaft zu tätigen. Ohnehin fehlen hierfür die finanziellen Mittel.

Moleiro kommt für Las Palmas in dieser Saison auf zehn Startelfspiele und steht auf der kanarischen Insel noch bis 2023 unter Vertrag. Als weiterer interessierter Verein gilt Atletico Madrid.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG