Barça nimmt Kurs auf Sporting-Verteidiger

16.06.2022 um 18:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
goncalo inacio
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der FC Barcelona ist mal wieder mit einem Innenverteidiger in Verbindung gebracht worden. Goncalo Inacio heißt der neue Kandidat, den die portugiesische Sportzeitung A Bolza nennt. Neben Barça soll auch Manchester United mit einem Transfer liebäugeln.

Inacio ist mit seinen 20 Jahren nicht nur hochtalentiert, sondern besitzt gleichzeitig noch viel Potenzial und Entwicklungsmöglichkeiten. Den Vertrag bei seinem Ausbildungsklub Sporting hat Inacio erst vor wenigen Wochen langfristig bis 2026 verlängert.

Die in Portugal übliche Ausstiegsklausel beläuft sich auf 45 Millionen Euro, Sporting sei aber schon ab einer Summe von 40 Millionen Euro bereit, einem Wechsel zuzustimmen, heißt es. Bei einer Summe in diesen Sphären wäre zumindest Barça schon mal raus.

Inacio gehört seit zwei Jahren Sportings Lizenzkader an, sammelte seither Erfahrung in 68 Pflichtspielen, darunter sieben in der Champions League. Der Defensivspezialist schießt gute Freistöße, kam in der vergangenen Saison auf fünf Tore und drei Vorlagen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: A Bolza
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG