Barça nimmt Verhandlungen mit Sergi Roberto wieder auf

13.04.2022 um 20:28 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sergi roberto
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Der FC Barcelona hat die Gespräche bezüglich einer Verlängerung des auslaufenden Vertrags von Sergi Roberto wieder aufgenommen. Davon berichtet das katalanische Radionetzwerk RAC1.

Das Eigengewächs müsste im Zuge einer möglichen Ausdehnung der Zusammenarbeit aber auf große Teile seines Gehalts verzichten. Fußballdirektor Mateu Alemany und sein Assistent Jordi Cruyff verhandeln momentan darüber.

Sergi Roberto hat aufgrund einer schweren Oberschenkelverletzung seit Ende Oktober kein Pflichtspiel mehr für die Blaugrana absolviert, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung. Der 30-Jährige arbeitet fleißig an seinem Comeback.

Ginge es nach Barça-Trainer Xavi Hernandez, hätte Sergi Roberto längst seine Unterschrift gesetzt: "Wenn es nach mir geht, muss er dem Verein erhalten bleiben. Ich würde auf ihn zählen. Aber es kommt auch auf die wirtschaftlichen Gegebenheiten an."

Sollten sich Barça und Roberto nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können, gilt ein ablösefreier Wechsel zu Atletico Madrid oder dem FC Arsenal als Option für den elffachen spanischen Nationalspieler.

Verwendete Quellen: RAC1
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG