Barça plant ohne Memphis Depay – Angebot für Winter-Wechsel

02.11.2022 um 11:30 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
memphis depay
Memphis Depay soll Barça im Januar verlassen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Memphis Depay muss den FC Barcelona im Januar verlassen. Der Sport zufolge ist innerhalb des Managements die Entscheidung getroffen worden, den 28-Jährigen mit der Hoffnung abzugeben, ein halbes Jahr vor Vertragsende noch eine angemessen Ablöse zu erhalten.

Wie das Portal todofichajes.com berichtet, hat der FC Sevilla vor, in den kommenden Wochen einen Angriff auf Depay zu starten. Der neue Trainer Jorge Sampaoli und Sportchef Monchi sollen sich darauf verständigt haben, es beim Barça-Stürmer zu probieren. Es liegt noch gar nicht lange zurück, da hat es diese Verbindung schon mal gegeben.

Vor einigen Wochen hatte Sevilla bereits bei Depay angefragt, ob sich dieser einen Wechsel vorstellen könne. Der Niederländer wollte aber unbedingt in Barcelona bleiben, wie er nach der Transferphase klarstellte: "Ich beschloss hier um meine Chance zu kämpfen." Jetzt kommt er auch verletzungsbedingt nur auf 131 Einsatzminuten.

Memphis Depay: Barça-Vertrag läuft aus

Sevilla könnte nun warten, bis Depays Vertrag ausläuft – in Andalusien brennt jedoch der Baum. Nach zwölf Spielen stehen gerade mal zehn Punkte auf dem Konto, auf Platz 18 stehend spielen Sampaoli und Co. gegen den Abstieg.

Weiterlesen nach dem Video

Depay soll den Traditionsklub mit seinen Toren so schnell es geht aus dieser extrem misslichen Lage befreien. Deshalb soll Sevilla im Januar ein Angebot nach Barcelona schicken, das bei drei Millionen Euro plus variablen Zahlungen liegt. Unwahrscheinlich, dass sich Barça davon überzeugen lässt.

Verwendete Quellen: Sport/todofichajes.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG