FC Barcelona :Zukunft als Barça-Präsident? Gerard Pique ist sich unsicher

gerard pique 2021 3
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Gerard Pique erklärte im Interview mit El Hormiguero, dass es Tage gebe, an denen er Präsident werden wolle und Tage, an denen er eine andere Meinung vertrete. Sicher sei aber seine Liebe zum FC Barcelona.

Die Regularien könnten verhindern, dass Pique in der Zukunft als oberster Funktionär der Katalanen auftritt. "Um sich bewerben zu können, benötigt man Sicherheiten, 15 Prozent des Vereinsbudgets oder 150 Millionen Euro, die durch den Vorstand garantiert werden müssen", so Pique.

Hintergrund

Bei Barça ist seit dem vergangenen März Joan Laporta in seiner zweiten Amtsperiode als Präsident unterwegs, der Anwalt und Politiker hatte die Präsidentschaft bereits zuvor zwischen 2003 und 2010 inne.

Gerard Pique: Perez wird finanzielle Sicherheiten für Präsidentschaftswahl bei Real  erhöhen

Ein ähnliches Procedere gibt es auch bei Real Madrid. Er sei sich aber sicher, so Pique, dass Amtsinhaber Florentino Perez (74) die benötigten Sicherheiten für die Zulassung zur Wahl des Präsidenten erhöhen werde, damit niemand gegen ihn antreten könne. Der schwerreiche Bauunternehmer sitzt seit 2009 in seiner zweiten Ära als Boss bei Real im Sattel. Zuletzt wurde er ohne Gegenkandidat für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Video zum Thema