Einer von vier: Barça registriert ersten Neuzugang

12.08.2021 um 13:37 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ronald koeman
Foto: Kayintveen / Dreamstime.com

Der FC Barcelona war in diesem Sommer eigentlich nicht in der Lage, Spieler unter Vertrag zu nehmen – tat es aber trotzdem. Weil Barça die Gehaltsobergrenze überschritten hatte, konnte bisher keiner der Neuzugänge registriert werden. Die Daten von Emerson Royal sollen nun zumindest offiziell hinterlegt worden sein.

Nach Angaben der Sport ist der "Rückkehrer" bei LaLiga gemeldet worden. Stand jetzt ist Emerson der einzige Neue, der beim Ligaauftakt am Sonntag (20 Uhr) gegen Real Sociedad spielberechtigt ist. Barça hatte Emerson angeblich nur aufgrund der speziellen Transferform melden können.

Demnach hatte LaLiga nur die Zusage erteilt, weil sich Barça und Betis Sevilla etwa die Hälfte der Rechte an Emerson teilen. Die Blaugrana mussten daher in diesem Sommer "nur" neun Millionen Euro zahlen, um den 22-Jährigen zu verpflichten.

FC Barcelona

Während Ronald Koeman am Samstag also auf Emerson setzen kann, hängen mit Memphis Depay und Eric Garcia zwei weitere Neuzugänge in der Luft. Sergio Agüero ist verletzungsbedingt die nächsten zehn Wochen nicht spielfähig. Noch bis Freitag hat Barça Zeit, um Depay und Garcia zu registrieren.

Verwendete Quellen: Sport
Auch interessant