FC Barcelona Barça-Rückkehr? Das sagt Besiktas-Leihspieler Miralem Pjanic

miralem pjanic 2021 1
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Miralem Pjanic spielte unter Ronald Koeman beim FC Barcelona keine Rolle. Der Routinier wechselte aufgrund seines Reservisten-Daseins im vergangenen Sommer auf Leihbasis an den Bosporus. Die Vereinbarung ist bis Ende Juni kommenden Jahres gültig.

Nach der Entlassung von Koeman soll Pjanic mit einer vorzeitigen Rückkehr ins Camp Nou geliebäugelt haben. Angeblich wolle der Bosnier Xavi Hernandez von seinen Qualitäten überzeugen. Das berichtete Mundo Deportivo im November.

FC Barcelona

Pjanic, der bei Barça noch einen Anschlussvertrag bis 2024 besitzt, beteuert allerdings, keine Abschiedsgedanken zu hegen. "Ich werde mindestens bis Juni hier sein. Ich werde diese schöne Umgebung nicht verlassen. Ich war verletzt, aber ich versuche, etwas früher als erwartet auf das Feld zurückzukehren, weil mein Team mich braucht", erklärte der Standardspezialist laut der Sporttageszeitung AS.

Der 31-Jährige konnte bei Besiktas noch nicht den erhofften Input bringen. Er ist allerdings überzeugt, dass es nach überstandenen Verletzungsproblemen im neuen Kalenderjahr bergauf geht: "Ich bin glücklich hier, genieße die Atmosphäre, und deshalb werde ich hier bis Juni bleiben".

Besiktas belegt in der Süper Lig einen enttäuschenden zehnten Tabellenplatz. In der Champions League-Vorrunde schied man sang- und klanglos aus. Pjanic ist von der Klasse seiner Mannschaft allerdings überzeugt: "Wir haben ein gutes Team." Auch die Chemie stimme. Er habe zu allen Mannschaftskollegen ein sehr gutes Verhältnis.

Angeblich soll Trainer Sergen Yalcin nicht mehr mit dem 31-Jährigen planen. Der Ex-Juve-Regisseur beteuert jedoch: "Ich respektiere den Trainer und er respektiert mich, wir haben ein sehr gutes Verhältnis." Auch der Trainer wisse, dass er am liebsten als Sechser zu Ersatz komme: "Ich fühle mich auf dieser Position wohler." Dort habe er häufiger den Ball.