FC Barcelona :Barça-Rückkehr? Thiago Alcantara gibt endlich ein Statement ab

thiago alcantara
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Werbung

Als Xavi Hernandez seinen Trainervertrag beim FC Barcelona unterschrieben hatte, hallt es in Form von Gerüchten bis heute nach. Unter anderem war eine Rückkehr von Thiago Alcantara thematisiert worden, mit dem Xavi einst noch als Aktiver zusammen den Fußballsport ausgeübt hatte.

Für Thiago ist es offensichtlich aber kein Thema, den FC Liverpool schon wieder zu verlassen. "Ich habe zu 100 Prozent die richtige Entscheidung getroffen, nach Liverpool zu wechseln", lässt der Iberer während der Presserunde vor dem Heimspiel in der Champions League gegen den FC Porto (Mittwoch, 21 Uhr) keine Zweifel an seiner Zukunft an der Anfield Road aufkommen.

Hintergrund

Weiter folgt ein deutliches Statement: "Ich bin ein Mann, der Fußball spielt, wie ich es schon immer war - die Gerüchte interessieren mich nicht. Ich konzentriere mich auf die Aufgabe, die ich mit meinem Team habe und auf die Jahre, die ich bei meinem Team unter Vertrag bin." Thiagos Kontrakt besitzt noch bis 2024 Gültigkeit.

Thiago Alcantara beim FC Liverpool im Pech

Sein erstes Jahr in Liverpool hatte viele Rückschläge mit sich gebracht. Thiago hatte sich mit dem Coronavirus infiziert, war lange verletzt und kam dann nie richtig in Form. Auch in dieser Saison setzte ihn eine langwierige Wadenverletzung über Wochen außer Gefecht. Doch der 30-Jährige gibt nicht auf.

Beim 4:0 gegen den FC Arsenal am vergangenen Wochenende stand der technisch beschlagene Fußballer erstmals seit zwei Monaten wieder in der Startelf der Reds. "Ich möchte einfach nur dieses neue Abenteuer hier in der Premier League kennenlernen und versuchen, alle Trophäen zu gewinnen, die ich gewinnen kann", so Thiago über seine Zukunft. Von Ambitionen, zu Barça zurückzukehren, ist nichts zu erkennen.

Video zum Thema