Barça-Sorgen um Sergino Dest nach Viertelfinal-Einzug

17.03.2022 um 20:57 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergino dest
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Weiterlesen nach dem Video

Barça musste im Rückspiel eine harte Nuss am Bosporus knacken. Nach dem 0:0 aus dem Camp Nou gingen die Hausherren in der 28. Spielminute durch Marcao in Führung. Barça konnte die Partie mit Mühe drehen. Pedri (37.) und Pierre-Emerick Aubameyang (49.) trafen für die Blaugrana.

Mit zunehmender Spieldauer bekam die Mannschaft von Xavi Hernandez den Gegner immer besser in Griff, letztendlich fuhr sie den Auswärtserfolg souverän ein. Doch es gab nicht nur Grund zur Freude. Sergino Dest droht eine Verletzungspause.

Der US-amerikanische Nationalspieler musste nach einer Grätsche mit Problemen im linken Oberschenkel in der 55. Spielminute ausgewechselt werden.  Die Diagnose steht noch aus. Für den Clasico gegen Real Madrid am kommenden Sonntag dürfte der 21-Jährige aber ausfallen.

Gegen Galatasaray ersetzte Ronald Araujo den ehemaligen Amsterdamer auf der rechten Defensivseite. Im Estadio Santiago Bernabeu dürfte Dani Alves den Rechtsverteidiger geben. Der brasilianische Routinier ist in der Europa League nicht spielberechtigt und stand daher gegen Galataray nicht im Kader.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG