FC Barcelona :Barça spricht wieder regelmäßig mit Lautaro Martinez

lautaro martinez 2020 10002
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Lautaro Martinez war vor der Corona-Pandemie als Nachfolger von Luis Suarez auserkoren. Der uruguayische Nationalspieler verließ das Camp Nou zwar im vergangenen Sommer, Geld für eine Verpflichtung von Lautaro hatte Barça coronabedingt aber nicht.

Die neuen Veranwortlichen der Katalanen sollen mittlerweile Erling Haaland (20) als Wunsch-Stürmer im Blick haben. Doch der Norweger ist teuer, angeblich fordert der BVB 180 Millionen Euro Ablöse.

Laut dem Radiosender RAC1 hat Barcelona sein Interesse an Lautaro Martinez reaktiviert. Auch die Zeitung SPORT berichtet über "regelmäßige Gespräche" zwischen Lautaros Management und den Blaugrana.

Hintergrund


Was Barcelona in die Karten spielen könnte: Inter Mailands Mehrheitseigner Suning muss sparen, will Anteile am Verein veräußern. Das Preisschild von Lautaro könnte deutlich unter dem aus dem vergangenen Jahr (111 Millionen Euro) liegen.

Lautaro Martinez selbst soll sich eine Zukunft im Camp Nou wünschen. Am liebsten an der Seite seines Landsmanns Lionel Messi (33, Vertrag läuft aus). Ob der sechsfache Weltfußballer verlängert, steht allerdings noch nicht fest.