FC Barcelona :Barça sucht: Bringt Xavi seinen Starstürmer mit?

imago baghdad bounedjah 111121
Foto: Xinhua / imago images
Werbung

Pierre-Emerick Aubameyang, Dani Olmo oder Raheem Sterling sind Namen, die sich seit einigen Wochen in der Gerüchtebörse bewegen und mit einem Wechsel zum FC Barcelona verbunden werden. Da sich der katalanische Klub nach einem neuen Angreifer umsieht, sind Spekulationen dieser Art nachvollziehbar.

Algeriens Nationaltrainer Djamel Belmadi hebt nun Baghdad Bounedjah auf das Karussell. "Ich weiß nicht, ob Xavi vorhat, ihn zu holen. Aber ich weiß, dass er ihn sehr mag", äußert sich Belmadi laut TSA Algerie. Bounedjah steht schon seit sechs Jahren bei Xavis Ex-Klub, dem Al-Sadd SC, unter Vertrag. Dabei spielte er erst an der Seite des neuen Barça-Trainers und später unter seiner Regie.

Hintergrund

Bounedjah zeige laut Belmadi "außergewöhnliche Leistungen", weshalb sich der Algerien-Coach gut vorstellen könne, dass dieser Xavis "erste oder zweite Wahl" sei. Bounedjah kommt momentan auf starke 17 Tore und fünf Vorlagen in 20 Pflichtspielen. Seine Gesamtquote liest sich mit 159 Toren in 153 Spielen für Al-Sadd beeindruckend.

"Von den vielen ausländischen Spielern, die bei Al Sadd spielen, ist Baghdad die Nummer eins", setzt Belmadi zur Lobeshymne auf den 29-Jährigen an. "Xavi schätzt ihn. Er kennt seine Qualitäten und kann ihn auch im Vergleich mit anderen Spielern einschätzen." Belmadis Vertrag ist noch bis 2024 gültig.

Video zum Thema