FC Barcelona Barça-Talent Arnau Comas wechselt in die Schweiz

getty arnau comas 22061736
Foto: / Getty Images

Nach einem Leben für den FC Barcelona sucht sich Arnau Comas (22) eine neue Herausforderung. Das Kind der Nachwuchsakademie La Masia heuert per sofort beim FC Basel an. Am Rheinknie unterzeichnet der Iberer einen Vierjahresvertrag bis Sommer 2026.

"Für mich ist es eine tolle Möglichkeit hier in Basel, beim größten Klub der Schweiz, langfristig meine Karriere voranzutreiben", freut sich Comas. "Der FC Basel ist aufgrund seiner Geschichte und seiner internationalen Präsenz natürlich auch in Barcelona ein Begriff, zudem haben die beiden Klubs dieselben Farben. Ich freue mich sehr, hier zu sein."

Comas wechselte 2010 vom FC Girona in die Jugendabteilung des FC Barcelona. Bei den Katalanen spielte er sich ab dann durch sämtliche Jugendmannschaften und eignete sich die berühmte "Barça-DNA" an. In der jüngst abgeschlossenen Saison avancierte Comas zum Kapitän der zweiten Mannschaft.

FC Barcelona

Der gelernte Innenverteidiger feierte seinen bisher größten Erfolg in der Saison 2017/18, als er mit der U19-Mannschaft die nationale Liga und die vielbeachtete UEFA Youth League gewann. Zu einem Pflichtspieleinsatz bei den Barça-Profis hat es für Comas nicht gereicht.