FC Barcelona Barça-Talent Riqui Puig am Scheideweg – im Sommer herrscht Klarheit

riqui puig 2021 3
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Unter drei Trainern hätte Riqui Puig in den letzten Jahren die Chance gehabt, sich beim FC Barcelona in den Vordergrund zu spielen. Weder unter Quique Setien noch unter Ronald Koeman oder aktuell Xavi Hernandez gelang es dem Youth-League-Sieger von 2018, sich nachhaltig zu empfehlen.

Barça legte Puig in den vergangenen Jahren stets eine Ausleihe nahe, um auf hohem Niveau Spielpraxis zu sammeln. Die geht ihm nämlich auch in dieser Saison ab, seit über einem Monat hat er kein Profispiel mehr absolviert und stand zudem erst zweimal in der Startelf.

Der Sport zufolge wollte Puig seinen Heimatklub nie verlassen und hatte die Vorschläge, bei anderen Vereinen vorübergehend unterzukommen, durchgehend ausgeschlagen. Barça halte zwar nach wie vor viel von dem 22-Jährigen, geht aber davon aus, dass auch in Zukunft nicht mehr als Teileinsätze möglich sein werden.

FC Barcelona

Im Sommer wird es also zu einer Entscheidung kommen, zumal Puigs Vertrag 2023 ausläuft. Das Eigengewächs soll Angebote von Klubs aus ganz Europa vorliegen haben, um endlich eine wichtige Rolle einzunehmen. Die Tendenz gehe eher in Richtung Abschied, heißt es.