FC Barcelona :Barça-Trainer Ronald Koeman gegen Olmypia-Nominierung von Pedri

pedri 2020 12004
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com
Werbung

Nach 52 Pflichtspielen in der vergangenen Saison für den FC Barcelona verpasste der junge Pedri bei der Europameisterschaft lediglich eine Spielminute. Einmal ging es in die Verlängerung und zweimal sogar bis ins Elfmeterschießen. Mit der spanischen Fußballdelegation soll der 18-Jährige nun auch noch an den Olympischen Spielen teilnehmen.

"Pedri hat viel gespielt. Wir sollten ihm im Sommer so viel Ruhe gönnen, wie er braucht", erklärt Barça-Trainer Ronald Koeman im Gespräch mit der Marca.

"Wie schon Guardiola sagte, zwei wichtige Turniere im Sommer zu spielen, ist zu viel, aber wir können nichts dagegen tun." Sieht der Verband nicht von der Pedri-Nominierung ab, stehen dem Youngster weitere Spielwochen bevor.

Die spanische Auswahl trifft mit ihrer Herrenmannschaft bei den am Mittwoch startenden Spielen in Gruppe C auf Ägypten, Argentinien und Australien. Ob Pedri nun die Reise nach Tokio mit antreten muss oder nicht: Koeman ist hellauf begeistert von seinem Mittelfeldjuwel.

Hintergrund


"Pedri hat eine phänomenale Europameisterschaft gespielt. Mit nur 18 Jahren hat er fast alle Spiele mit einer beeindruckenden Reife bestritten", lautet Koemans Eloge auf Pedri.

"Er wird immer besser und er ist ein bescheidener und entspannter Junge. Er lebt für den Fußball. Er ist ein Beispiel dafür, wie man als junger Spieler bei Barça sein muss."