FC Barcelona :Barça-Traum ausgeträumt! Arda Turan will in der Heimat sein Lächeln wiederfinden

arda turan 2017 102
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Seit 2015 stand Arda Turan bei Barça unter Vertrag. Der Mittelfeldakteur wollte unbedingt ins Camp Nou. Er nahm bei seiner Verpflichtung sogar eine halbjährige Pause in Kauf.

Da Barça im Kalenderjahr 2015 keine neuen Spieler melden durfte, saß Arda Turan vom Sommer 2015 bis Anfang 2016 auf der Tribüne.

Als er dann ran durfte, war er unter Coach Luis Enrique (47) ein fester Bestandteil des Kaders, auch wenn er kein Stammspieler wurde. Dennoch schätzte Enrique den türkischen Nationalspieler.

Das hat sich geändert. Enrique-Nachfolger Ernesto Valverde machte Arda Turan bereits im Sommer klar, dass er keine Verwendung für ihn habe.

Hintergrund


Arda Turan blieb dennoch und wollte kämpfen. Doch er durfte nicht eine Spielminute ran. Frustrierend. Jetzt wechselt der 30-Jährige nach Istanbul.

Tabellenführer Basaksehir  leiht den Routinier für zwei Jahre aus und sicherte sich eine Kaufoption. Barcelona darf Arda Turan bis zur Nutzung der Option an andere Vereine verkaufen.

Arda Turan scheint zufrieden mit der Einigung. Er verabschiedete sich nun auf TWITTER von den Katalanen und seinen Mannschaftskollegen.

"Ein Barça-Spieler zu sein war der wildeste Traum, den ich hatte. Ich werde immer stolz auf mich sein, aber es ist Zeit, sich zu verabschieden zumindest für eine Weile", erklärte der Türke.

Und weiter: "Ich möchte meinen Mannschaftskollegen dafür danken, dass sie mir geholfen haben, Dinge auf und neben dem Platz zu genießen, es war ein Privileg, mit Ihnen zu spielen."

Dabei machte er aber auch keinen Hehl daraus, dass er zuletzt nur wenig Freude verspürte.

"Irgendwo in meinem Bart gibt es immer noch ein Lächeln. Danke, dass ich wieder in die Türkei gehen darf, um es zu finden", postete der Ex-Galatasaray-Profi.

Er werde in Istanbul alles geben, um wieder der Alte zu werden, so Arda Turan weiter.