Barça-Treffen mit Deco: Brasilianischer Überflieger landet auf dem Verhandlungstisch

25.01.2023 um 08:05 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
vitor roque
Vitor Roque wird bei Barça gehandelt - Foto: / Getty Images

Beim FC Barcelona ist am Montag ein Teil der sportlichen Leitung zusammengekommen, um sich mit Deco zu beratschlagen. Der ehemalige Barça-Spieler zeichnet sich als Scout und Berater für den südamerikanischen Kontinent, speziell seiner Heimat Brasilien, verantwortlich.

Mitgebracht hat er laut Relevo vor allem einen Namen. Vitor Roque (17) genießt bei den Entscheidungsträgern unweit des Camp Nou offenbar einen sehr hohen Stellenwert. Demnach soll trotz der aktuell miesen finanziellen Situation alles dafür getan werden, um den Transfer noch im Januar unter Dach und Fach zu bringen.

Barça hofft immer noch, einen Weg zu finden, um die Forderungen von Vitor Roques Klub CA Paranaense zu erfüllen, an den er noch langfristig bis 2027 gebunden ist und der bisher alle Vorstöße aus Barcelona ablehnte. Barça bemüht sich darum, Vitor Roque für weniger als 25 Millionen Euro zu verpflichten, notfalls auf kreativem Weg mit verschiedenen Klauseln.

Problem in den Transferverhandlungen sei Decos wechselhafte Beziehung zu Paranaenses Präsidenten sowie Vitor Roques Berater Andre Cury. Ob sich das Wechselvorhaben tatsächlich noch in diesem Januarfenster abschließen lässt, ist daher mit einigen Zweifeln behaftet.

Verwendete Quellen: Relevo