Barça, PSG und Co. locken: Darwin Nunez denkt (noch) nicht an Wechsel

17.04.2022 um 12:00 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty darwin nunez 22041454
Foto: / Getty Images

Überliefert ist nicht, wie viele Scouts von anderen Klubs sich das Viertelfinalrückspiel in der Champions League zwischen dem FC Liverpool und Benfica angeschaut haben. Beim 3:3 erzielte Darwin Nunez mal wieder einen Treffer, sein 32. im 37 Pflichtspiel in dieser Saison. Eine Quote, welche die High Society nervös werden lässt.

Das Lob von Jürgen Klopp, der sich vor dem Spiel begeistert ausgedrückt hatte, habe er freudig zur Kenntnis genommen, sagte Nunez am Mittwochabend. Seine Gedanken seien aber bis zum Saisonende nur bei Benfica. "Ich möchte alles für Benfica und seine Fans geben, die unglaublich sind."

Die Liste der angeblichen Interessenten ist ellenlang. Der FC Barcelona soll von Nunez träumen, aus der Premier League gelten der FC Arsenal, der FC Chelsea und Manchester United als potenzielle Abnehmer. Paris Saint-Germain und Atletico Madrid sollen ebenfalls ihre Fühler ausgestreckt haben. Nunez lässt seine Zukunft also zunächst offen, eins ist aber schon jetzt klar: der 22-Jährige wird richtig teuer.

FC Barcelona

Darwin Nunez: Benfica hofft auf hohe Ablöse

Benfica ist angesichts des noch bis 2025 datierten Vertrags nicht in Verkaufsnot, kann sich dem Treiben also mit der nötigen Gelassenheit widmen. Nunez' Ausstiegsklausel liegt bei 150 Millionen Euro. Dass es auf einen Vereinswechsel im Sommer hinausläuft, deutet die baldige Zusammenarbeit mit Staragent Jorge Mendes an.

In Lissabon hoffen die Verantwortlichen darauf, den nächsten Rekorddeal abschließen zu können. Benfica-Trainer Nelson Verissimo hatte vor Kurzem die Vorstellung eröffnet, bei Nunez einen ähnlichen Betrag wie bei Joao Felix zu erwirtschaften. Der wechselte vor drei Jahren für fast 130 Millionen Euro zu Atletico.

Auch interessant