Barça und Raphinha sollen sich über Wechsel einig sein

18.05.2022 um 06:52 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raphinha
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Auf die Kaderplaner des FC Barcelona warten arbeitsintensive Wochen. Ein Spiel vor Saisonende könnte ein weiterer Neuzugang für die nächste Saison dingfest gemacht werden. Nach Angaben des Portals Goal.com sind Barça und Raphinha über eine Zusammenarbeit einig.

Die kolportierte Zusage des Brasilianers bedeutet allerdings nicht gleich einen sicheren Wechsel. Die Verhandlungen mit Raphinhas Klub Leeds United sind bis zum Saisonende ausgesetzt. Das liegt daran, dass die zu zahlende Ablöse von der Ligazugehörigkeit der Whites abhängig ist.

In der eigenen Hand hat das Team den Klassenerhalt nicht mehr. Leeds hat nur noch ein Spiel zu absolvieren und einen Punkt Vorsprung auf den FC Burnley, der zwar auf einem Abstiegsplatz steht, aber ein Spiel weniger absolviert hat. Leeds spielt am letzten Spieltag auswärts gegen den FC Brentford, Burnley trifft noch auf Aston Villa und Newcastle United.

Sollte Leeds aus der Premier League absteigen, könnte Barça Raphinha via Klausel in Höhe von 25 Millionen Euro aus seinem bis 2024 gültigen Vertrag auslösen. Die Blaugrana möchten den 25-Jährigen mit einem Vertrag bis 2027 ausstatten und sein aktuelles Salär verdoppeln. Bei Klassenerhalt soll die festgeschriebene Ablöse bei 75 Millionen Euro liegen.

Verwendete Quellen: Goal.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG