FC Barcelona

Barça und Real Madrid klinken sich bei Fabio Carvalho ein

imago fabio carvalho 070222
Foto: Shutterstock / imago images

Fabio Carvalho weckt offenbar nicht nur Begehrlichkeiten beim FC Liverpool. Nach Angaben der Marca melden inzwischen auch der FC Barcelona sowie Real Madrid Ansprüche auf einen Transfer im kommenden Sommer an.

Da Carvalhos Vertragsverhältnis mit dem FC Fulham gegen Ende dieser Saison seine Gültigkeit verliert, ist er inmitten der Corona-Pandemie für die Großklubs des europäischen Fußballs äußerst interessant. Der FC Bayern und Borussia Dortmund waren in den vergangenen Monaten ebenfalls als Interessenten genannt worden.

FC Barcelona

Die Nase vorn dürfte aber noch immer Liverpool haben. Carvalho stand am Deadline Day unmittelbar vor dem Wechsel an die Anfield Road. Der 19-Jährige soll bereits die medizinischen Untersuchungen absolviert haben, der Deal wurde auf zehn Millionen Euro festgelegt. Zum Wechsel kam es dann aber nicht.

Am Ende hatte die Zeit nicht ausgereicht, um die nötigen Unterlagen einzureichen. Es war geplant, dass Carvalho bis zum Saisonende für Fulham auflaufen wird. Bitter für den englischen Zweitligisten, der sein Mittelfeldjuwel im Sommer sehr wahrscheinlich ablösefrei verlieren wird.