James McAtee :Barça und United beobachten Nachwuchsstar von Manchester City

imago james mcatee 051121
Foto: Sportimage / imago images
Werbung

In dieser Woche hat James McAtee einmal mehr unter Beweis gestellt, warum ihm eine blühende Zukunft prophezeit wird. Im Spiel der Youth League zwischen Manchester City und dem FC Brügge erzielte er beim 3:5 alle drei Tore für seine Farben – es war in dieser Saison bereits der dritte Hattrick, den der Youngster schnürte.

Laut der Daily Mail gehören der FC Barcelona und Manchester United zu einer Zahl an wachsenden Spitzenklubs, die McAtee ganz genau unter die Lupe nehmen. Was den 19-Jährigen besonders interessant macht, ist sein in 18 Monaten auslaufender Vertrag. Die Citizens müssen ihrem Nachwuchswirbelwind also eine gute Perspektive bieten.

Hintergrund

Nicht nur Barça und Manchester United interessiert

Ajax Amsterdam, Atletico Madrid und der FC Liverpool zählt die englische Boulevardzeitung ebenfalls zu den Klubs, die irgendwann ernsthafte Bemühungen anstellen könnten. Bevor es aber soweit kommt, will Profitrainer Pep Guardiola ein Wörtchen mit McAtee reden, der auf 15 Tore in 15 Spielen kommt.

Guardiola gilt insgeheim als Fan des englischen U20-Nationalspielers, der wegen seiner Spielweise mit David Silva verglichen wird. Auf McAtees Position tummeln sich die hochkarätigen Akteure jedoch nur so. Namentlich wären das Kevin de Bruyne, Jack Grealish, Bernardo Silva und Phil Foden.

Für einen zentralen Mittelfeldspieler verfügt McAtee über eine schon beinahe überdimensionierte Torgefahr. Außerdem überzeugt er mit technisch schnellen Aktionen. ManCity will McAtee unbedingt halten, ist sich gleichwohl aber im Klaren darüber, dass es schwierig wird, für ihn einen Platz im Profikader freizumachen. Barça-Auge sei wachsam.

Video zum Thema