Barça-Verhandlungen mit Sergi Roberto gescheitert? Abgang rückt näher

15.10.2021 um 07:14 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sergi roberto
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Sergi Roberto befindet sich beim FC Barcelona womöglich in seiner letzten Saison. Während Onda Cero von gescheiterten Vertragsverhandlungen berichtet, erörtert der katalanische Sender TV3, dass der Austausch zwischen den involvierten Parteien von Null gestartet werden muss.

Vor etwas mehr als einer Woche hatte Robertos Berater Josep Maria Orobitg gegenüber Mundo Deportivo bestätigt, dass die Gespräche mit Präsident Joan Laporta ins Stocken geraten seien und es bisher noch zu keiner Termin-Neuvereinbarung gekommen sei.

Stand jetzt deutet also vieles daraufhin, dass sich die Wege von Barça und Roberto nach im kommenden Sommer 16 gemeinsamen Jahren trennen werden. Der 29-Jährige gehört momentan zu den Reservisten, stand aber in beiden Champions-League-Partien in der Startelf.

Verwendete Quellen: Onda Cero