Barça-Verhandlungen stocken: United lockt Ronald Araujo mit Traumgehalt

09.02.2022 um 13:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ronald araujo
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Für den FC Barcelona könnte die Vertragsverlängerung mit Ronald Araujo noch zum echten Spießrutenlauf werden. Der Austausch über eine Neugestaltung der 2023 auslaufenden Zusammenarbeit entpuppt sich bis dato als nicht so einfach wie erwartet. Vor allem in Sachen Gehalt herrscht Uneinigkeit.

Barça ist offenbar nicht dazu in der Lage, Araujos Forderungen zu erfüllen. Manchester United sieht scheinbar seine große Chance. El Chiringuito zufolge bietet der englische Rekordmeister dem ambitionierten Innenverteidiger ein Jahresgehalt von zehn Millionen Euro netto. Zur Einordnung: Araujo wird momentan mit 900.000 Euro brutto im Jahr alimentiert.

In Panik müssen die Azulgrana ob des angeblichen Vorstoßes von der Insel aber wohl nicht verfallen. Araujo soll nicht willens sein, von Barça in den aktuell stockenden Verhandlungen ein Salär in ähnlicher Höhe zu fordern.

Der 22-Jährige möchte sich gerne langfristig an Barça binden und auch der Klub strebt eine Verlängerung der Zusammenarbeit an. Trainer Xavi Hernandez hatte das Thema Araujo jüngst sogar zur Chefsache erklärt.

Verwendete Quellen: El Chiringuito