FC Barcelona

Barça-Verkaufskandidat Samuel Umtiti erhält Lockruf aus Portugal

samuel umtiti 2021 5
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Der FC Barcelona rückt nach wie vor nicht von dem Plan ab, Samuel Umtiti so schnell wie möglich von der Gehaltsliste zu bekommen. Die Azulgrana arbeiten schon seit mehreren Transferphasen erfolglos an der Umsetzung.

Das könnte sich aber schon bald ändern. Wie die Mundo Deportivo berichtet, signalisiert Benfica erneut Interesse an einer Zusammenarbeit mit Umtiti. Der portugiesische Spitzenklub hatte schon im Sommer angeklopft, dann aber doch Abstand genommen. Nun hat sich dringender Bedarf ergeben.

FC Barcelona

Lucas Verissimo, eigentlich Stammkraft in der Innenverteidigung, hat sich im November das Kreuzband gerissen und wird sehr wahrscheinlich in dieser Saison nicht mehr einsatzfähig sein. Barça hat in Sachen Umtiti aber weiterhin ein großes Problem.

Der 28-Jährige soll nach wie vor kein Interesse daran haben, das Camp Nou zu verlassen. Laut Mundo Deportivo ist es Umtitis Priorität, seinen bis 2023 datierten Vertrag zu erfüllen. Nahrung für dieses Unterfangen erhielt der Franzose am letzten Wochenende.

Xavi Hernandez bot Umtiti in Osasuna überraschend in der Startelf auf und der Schwerverdiener hinterließ trotz seiner langen Abstinenz einen durchaus guten Eindruck. Sollte Xavi wieder dauerhaft auf Umtiti setzen, wäre er durchaus bereit dazu, seinen Vertrag finanziell anzupassen.