Barça verlassen oder bleiben? Memphis Depay trifft wohl Entscheidung

25.12.2022 um 09:36 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
memphis depay
Memphis Depay steht nur noch bis Saisonende bei Barça unter Vertrag - Foto: / Getty Images

Schenkt man den jüngsten Gerüchten Glauben, interessieren sich der FC Chelsea und Newcastle United für die Dienste von Memphis Depay. In diesem Zusammenhang wurde über eine mögliche Ablösesumme von 20 Millionen Euro berichtet, die dem FC Barcelona inmitten der katastrophalen Finanzsituation sehr weiterhelfen würde.

Nach Informationen des spanischen Portals todofichajes.com hat sich Depay in den letzten Stunden mit seinem Management in Verbindung gesetzt und darüber informiert, dass er Barça im Januar nicht verlassen wird. Er wolle das kommende Halbjahr weiter für die Blaugrana stürmen und dann ablösefrei wechseln.

So ganz überraschend kommt diese Entscheidung nicht. Barça-Sportdirektor Jordi Cruyff hatte erst vor Kurzem verlautbaren lassen: "Warum sollten wir Depay im Januar verkaufen, wenn es wegen des Financial Fairplay schwierig ist, neue Spieler zu verpflichten? Er ist immer professionell mit der Situation umgegangen."

Ob in dieser Sache das letzte Wort gesprochen ist, sollte sich nach den Weihnachtstagen und zu Beginn des neuen Jahres zeigen. Sollte Barça ein Angebot von annähernd rund 20 Millionen Euro für Depay erreichen, können die Blaugrana eigentlich nicht ablehnen. Dann würde auch der Druck entsprechend erhöht werden.

Verwendete Quellen: todofichajes.com