FC Barcelona :Barça-Wahlen: Xavi gefällt der Herausforderer von Präsident Bartomeu

xavi hernandez fc barcelona 3
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Xavi Hernandez (38) macht sich beim aktuellen Präsidium des FC Barcelona aktuell wohl keine Freunde.

Der Ex-Spielmacher der Katalanen, der seit 2015 in Katar seine Karriere ausklingen lässt, könnte bei den Barça-Wahlen 2021 offenbar Herausforderer Victor Font unterstützen.

Der Unternehmer präsentierte am Montag, drei Jahre vor den Wahlen, eines seiner Ziele für den Fall des Wahlsieges.

Er wolle "die besten Fußballergeneration in der Geschichte von Barcelona" zurück in den Verein bringen, so Font.

Für diesen Plan spendierte Xavi Hernandez ihm ein "Like" auf INSTAGRAM.

Xavi macht keinen Hehl daraus, dass er eines Tages als Cheftrainer der Katalanen zurückkehren will.

Auch Ex-Abwehrchef Carles Puyol (40) könnte unter einem anderen Präsidenten als Amtsinhaber Josep Maria Bartomeu einen Posten bei Barça übernehmen.

Puyol arbeitete nach seinem Karriereende bereits bei den Blaugrana - als Assistent von Sportdirektor Andoni Zubizarreta.

Zubizarreta wurde allerdings im Januar 2015 entlassen. Eine Entscheidung, die Puyol überhaupt nicht gefiel. Er trat aus Solidarität mit Zubizarreta zurück.