FC Barcelona

Barça-Wechsel? Joan Laporta macht wieder Andeutung zu Erling Haaland

06.02.2022 um 08:55 Uhr
imago erling haaland 040222
Foto: Kirchner-Media / imago images
Video zum Thema

Eigentlich sollte es am Donnerstag ausschließlich um Pierre-Emerick Aubameyang gehen. Der letzte Neuzugang des FC Barcelona wurde während einer eigens einberufenen Pressekonferenz der Öffentlichkeit als neuer Akteur der Azulgrana vorgestellt.

Dennoch kamen Fragen zur längerfristigen Personalplanung im Sturm auf – und damit unweigerlich das Thema Erling Haaland. "Heute sind wir mit Aubameyang beschäftigt und freuen uns darauf, dass er sein Debüt gibt und viele Tore schießt", wiegelte Joan Laporta zunächst ab, um im selben Atemzug doch noch mit dem Zaunpfahl zu winken.

Der Barça-Präsident weiter: "Im Sommer werden wir versuchen, die Mannschaft noch mehr zu verstärken. Dabei sind wir auf dem richtigen Weg." Haaland bleibt also weiterhin auf der Liste möglicher Neuzugänge. In Barcelona sollen die Verantwortlichen großes Interesse an dem Shootingstar von Borussia Dortmund signalisieren.

FC Barcelona

Allein die finanzielle Machbarkeit des Transfers lässt einen Haaland-Wechsel nach Katalonien allerdings mehr als unwahrscheinlich daherkommen. Der Torgarant darf den BVB im Sommer für eine festgeschriebene Summe zwischen 75 und 90 Millionen Euro verlassen.

Erling Haaland: Hintergrund

Anzeige