Primera Division Barça-Wechsel? Xavis Wunschspieler spricht über Zukunft

getty adria pedrosa 22042739
Foto: / Getty Images

Vor einer Woche hatte das Portal ElDesmarque den nächsten Spieler auf das Kandidatenkarussell des FC Barcelona gesetzt. Adria Pedrosa sei für die Linksverteidiger-Position der Wunschspieler von Trainer Xavi Hernandez, hieß es.

"Nichts hat mich erreicht, es sind Nachrichten, die herauskommen, aber ich weiß von nichts", erklärt der gehandelte Pedrosa auf Nachfrage von Esports COPE. "Ich konzentriere mich auf das, was ich tue. Ich versuche mein Bestes zu geben, um zu bleiben."

Der letzte Satz bedarf keiner tiefgehenden Einordnung mehr. Pedrosas Vertrag beim Stadtkonkurrenten Espanyol Barcelona läuft 2023 aus. Nach der Saison werde man sich zusammensetzen. "Ich sage meinen Agenten, dass sie nicht mit mir darüber reden sollen, das verursacht nur Flausen im Kopf."

FC Barcelona

Pedrosa hat seit 2014 verschiedene Stufen im Espanyol-Nachwuchssystem durchlaufen und wurde über die zweite Mannschaft ab der Saison 2019/20 im Profiteam integriert. In der laufenden Saison kommt der ehemalige spanische Nachwuchsnationalspieler auf 31 Spiele in LaLiga mit einem Tor und einer Vorlage.

Aller Fußballplattitüden kann sich Pedrosa dann doch nicht entledigen. "Ich möchte hier bleiben", sagt der 23-Jährige, der gebürtig aus Castelldefels stammt. "Man muss sich die Projekte von oben anhören, wie jeder Spieler haben wir Ambitionen und das ist ein Punkt, den man berücksichtigen muss. Ich fühle mich hier sehr wohl, aber man weiß nie, besonders in der Welt des Fußballs."