Barça wieder im Rennen? Adnan Januzaj weicht Gerüchten aus

23.03.2022 um 21:01 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
adnan januzaj
Foto: Rnoid / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

In Diensten der belgischen Nationalmannschaft tritt Adnan Januzaj in der Länderspielpause gegen Irland (26. März) und gegen Burkina Faso (29. März) an. Den Zukunftsgerüchten kann der 27-Jährige aber nicht entfliehen.

"Ich kann nichts über meine Zukunft sagen. Die Leute sagen mir viele Dinge, aber das ist mir egal. Im Fußball kann alles passieren. Im Moment bin ich bei Real Sociedad", äußerte sich Januzaj im belgischen Trainingslager extrem unpräzise. Der FC Barcelona hatte sich im Januar in Stellung gebracht, das Profil passt weiterhin ins Beuteschema.

Ousmane Dembele verlässt die Blaugrana Stand jetzt im kommenden Sommer, zudem wird darüber berichtet, dass sich Barça die Festverpflichtung von Adama Traore nicht leisten könne. Die Leihgabe von den Wolverhampton Wanderers kostet 30 Millionen Euro.

Was Januzaj vor allem interessant macht, ist sein auslaufender Vertrag. Für den Flügelstürmer wäre also keine Ablöse fällig, der SSC Neapel gilt als weiterer Interessent. Wie sich der Brüssler mit kosovarischem Hintergrund weiter äußert, gefällt es ihm in Spanien aber ziemlich gut.

Weiterlesen nach dem Video

Sein Stellungsspiel habe sich während seiner Zeit auf der iberischen Halbinsel enorm verbessert, berichtet Januzaj von den Vorzügen. "Das bedeutet, dass ich jetzt mehr Reife in meinem Spiel habe. Außerdem trainiere ich viel mehr als früher und arbeite separat mit einem persönlichen Trainer. Diese kleinen Details machen einen großen Unterschied aus."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG