FC Barcelona :Barça will Junior Firpo und Miralem Pjanic schnellstmöglich loswerden

junior firpo 2020 12003
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com
Werbung

Die Planungen des FC Barcelona hinsichtlich weiteren Abgängen schreiten eher langsam voran. Grund hierfür ist die momentan stattfindende Europameisterschaft sowie die Copa America. Unabhängig von den beiden Großereignissen drängt Barça laut Sport darauf, dass Junior Firpo und Miralem Pjanic den Klub verlassen.

Bei der Personalie Firpo könnte es tatsächlich schnell gehen. Die Gespräche mit Leeds United bezüglich eines Wechsels sollen schon sehr weit fortgeschritten sein.

Hintergrund

Barça hofft darauf, den Deal noch in dieser Woche offiziell abschließen zu können. Erschwerend kommt allerdings hinzu, dass Betis Sevilla 20 Prozent der fälligen Ablöse zusteht.

An Fahrt aufnehmen sollen auch die Gespräche bezüglich eines Pjanic-Abgangs. Des Bosniers Wunsch soll es sein, in die Serie A zurückzukehren. Ex-Klub Juventus Turin sei gewillt, den Mittelfeldmann für zwei Jahre auszuleihen. Die Alte Dame ist aber darauf angewiesen, dass Pjanic auf erhebliche Teile seines Gehalts verzichtet.

Die Mailänder Klubs Inter und AC sollen ebenfalls beim Pjanic-Management vorstellig geworden sein. Tottenham um den neuen Sportdirektor Fabio Paratici wird ebenso als Leihkandidat gehandelt. Der neue Spurs-Manager kennt Pjanic noch aus der gemeinsamen Zeit in Turin.

Video zum Thema