Anzeige

FC Barcelona :Barça will nicht verhandeln! Jordi Alba kostet 150 Millionen

jordi alba 9
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Jordi Alba ist seit Jahren einer der besten Linksverteidiger der Welt. Kein Wunder, dass Top-Klubs aus ganz Europa heiß auf den Katalanen sind.

Allen voran würde Manchester United den 29-Jährigen gerne verpflichten. Auch bei Paris Saint-Germain hat man bereits über Alba nachgedacht.

Jordi Alba ist allerdings glücklich bei Barça und sieht eigentlich keinen Grund für einen Vereinswechsel - eigentlich.

Was Alba und seinen Beratern nicht gefällt: Barça lässt auf die versprochene Vertragsverlängerung samt Gehaltserhöhung warten.

Albas Arbeitspapier im Camp Nou läuft 2020 aus. Barça will grundsätzlich verlängern, hat aber offenbar keine Eile.

Sollte man sich nicht einigen, müsste Barcelona sein Eigengewächs allerdings im Sommer 2019 verkaufen, sonst droht ein Jahr später der Super-GAU eines ablösefreien Wechsels.

Wie SPORT berichtet, sehen die Bosse den Fall Alba dennoch tiefenentspannt.

Ein Verkauf komme nur infrage, wenn ein Interessent Albas Ausstiegsklausel in Höhe von 150 Millionen Euro aktiviert.

Damit würde Jordi Alba Virgil van Dijk (78,8 Millionen Euro) als teuersten Verteidiger der Welt ablösen.

Folge uns auf Google News!