FC Barcelona :Barça will verkaufen: Die Krux bei Ilaix Moriba

imago ilaix moriba 190821
Foto: Pressinphoto / imago images
Werbung

Ilaix Moriba droht für den FC Barcelona zum Problemfall zu werden. Nach den gescheiterten Vertragsverhandlungen möchte Barça das Mittelfeldjuwel verkaufen, aber nicht zu jedem Preis.

Laut Informationen der katalanischen Tageszeitung Ara ruft Barça 15 Millionen Euro auf. Eine Summe, die nach aktuellem Stand kein Klub bereit ist zu zahlen. Die bisherige Offerte, die von einem Klub aus der Bundesliga, wahrscheinlich RB Leipzig, eingegangen sei, lag bei gerade mal fünf Millionen Euro und wurde entsprechend zurückgewiesen.

Hintergrund

Im Falle eines Verbleibs erwägt Barça harte Maßnahmen. Sollte Moriba in den kommenden Wochen nicht veräußert werden können, blüht ihm ein einjähriger Tribünenplatz. Der 18-Jährige wird dann weder für die erste noch für die zweite Mannschaft Spiele absolvieren. Beim zweiten Team dürfte Moriba aber immerhin mittrainieren.

Das Eigengewächs gab in der Vorsaison sein Debüt bei den Profis und absolvierte 18 Pflichtspiele mit einem Tor und drei Vorlagen in LaLiga. Moriba ließ oftmals sein geniales Talent aufblitzen, das er aber sehr wahrscheinlich nicht mehr im Barça-Trikot zeigen wird.

Video zum Thema